Farben und ihre Heilkraft

Katja Barnasiow

Telepathische Kommunikation

Farben und ihre Heilkraft

Jede Farbe hat ihre individuelle Bedeutung und Energie, wir können damit arbeiten in dem wir sie bewusst einsetzen. Jeder Mensch und jedes Tier sieht eine Farbe anders und mit eigenen Augen und so wie er sie sieht so hilft sie ihm.

 

Farben wie z.B. Orange sind zusammengesetzte Farben aus Gelb und Rot und ergeben auch die Bedeutung aus beiden. Je nachdem welche Farbe in der Zusammensetzung überwiegt dessen Bedeutung ist besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Es spielt keine Rolle auf oder in welchen Materialien sich die Farbe befindet (Kleidung, Möbel, Wandfarbe, Bilder usw.), es kommt nur darauf an wie oft und wie lange und wie intensiv wir sie sehen. Wenn jemand sich den ganzen Tag in der Wohnung aufhält, hat er z.B. die Wandfarbe besonders intensiv vor Augen. Je intensiver eine Farbe ist um so mehr Intensität hat sie auch.

 

Die Heilkraft der Farben

 

Wenn wir mit Farben arbeiten möchten um unser Wohlbefinden zu fördern, müssen wir immer beachten was genau wir bearbeiten wollen. Anhand dieser Farbbeschreibungen zu den gefolgten Ideen und Anregungen soll Ihnen Hilfestellung geleistet werden. Es geht nicht darum das wir eine Farbe wählen wie sie die Allgemeinheit sieht, sondern nur wie wir sie selbst empfinden. Jeder Mensch hat eine andere Wahrnehmung von Farben und auch die Sinne reagieren individuell darauf. Es ist nie zu verallgemeinern, die Farben sollen für den individuellen Menschen so wirken wie sie hier beschrieben werden, sonst können sie ihre Wirkung nicht vollständig entfalten. Während Sie vielleicht den (wenn er vorgegeben wäre) Farbton als Hellgrün empfinden, kann ein anderer Mensch ihn als Mintgrün sehen.

Schauen Sie sich in der Natur um welche Farben wir da zu sehen bekommen, genau diese Farben sind Seelenfarben und anhand von diesen können wir an uns auch beobachten was sie bei uns auslösen.

 

Gelb

Gelb ist die Farbe der Leichtigkeit

 

Wenn wir mit Gelb arbeiten, sprechen wir von einem Sonnen- bis Goldgelb. Wir möchten Leichtigkeit und Erhellung unserer Sinne fördern, dann sind wir mit der Farbe Gelb auf dem richtigen Weg. Wir können die Farbe nutzen als materielle Wohltat für unsere Seele indem wir Bilder, Steine, Decken oder andere Dekorationen aufstellen. Am besten wirkt dies indem wir sie da aufstellen wo wir uns am meisten aufhalten. Das Schlafzimmer (auch wenn sich mancher da am meisten aufhält) ist kein geeigneter Ort für diese Farbe. Gelb macht wach, munter und stimuliert unsere Motivation, deshalb sind Schlafräume ungeeignet weil sie Ruheorte sind, an denen wir uns aufhalten um zu schlafen. Da könnte diese Farbe für Schlaflosigkeit sorgen. Auch als Kleidung ist Gelb eine aufmunternde Farbe, sie bewirkt das wir auch auf andere Menschen heller wirken und stimuliert diese gleich mit. Alles ist erlaubt wenn es seinen Sinn erfüllt.

 

Grün

Grün ist die Farbe die beruhigt

 

Mit Grün tun wir uns gutes wenn wir entspannen oder ab-schalten möchten. Diese Farbe wirkt wie Balsam auf unsere Seele und unser Wohlbefinden. Wir sprechen von einem hellen warmen Grünton der stimulierend und gleichzeitig entspannend wirkt. Grün kann dafür sorgen dass wir zur Ruhe kommen, unsere Seele baumeln lassen und die Orte der Stille genießen können. Weil Grün diese Auswirkungen in unserem Körper und Geist stimulieren, sehen wir so viel Grün in der Natur, ob Wiesen, Bäume oder Pflanzen. Diese Farbe eignet sich sehr gut zum Meditieren, ein Bad nehmen oder einfach zum entspannen. Für jene die einen Garten besitzen, können nachvollziehen was gemeint ist. Grün vermittelt auch ein großes Gefühl von Freiheit in uns.

 

Rot

Rot ist die Farbe der Leidenschaft, der Motivation

 

Das Rot von dem wir hier sprechen ist ein sehr intensives Rot, ein strahlend und leuchtendes. Der Farbe Rot wird nachgesagt das sie aggressiv stimmt. Das kann man nicht bestätigen, sie macht nur aggressiv wenn wir die Tendenz dazu schon in uns tragen und eine niedrige Reizschwelle haben. Wahrhaft ist die Farbe Rot ein Motivationsträger, der uns dazu ermutigt und hilft wenn wir eine wichtige Sache angehen und durchsetzen möchten. Wenn ein Mensch nun ein hohes Aggressionspotenzial in sich trägt, wird dieses durch die Farbe Rot bestärkt, darum ist Rot so verpönt. Diese Farbe ist auch nicht für das Schlafzimmer geeignet, denn sie sollte zur Motivation genutzt werden, wenn wir sie in Ruheräumen nutzen dann kommen wir zu keiner inneren Ruhe weil sie uns ja stimuliert etwas anzugehen und nicht Körper und Geist in den Ruhestand zu fahren. Diese Farbe ist uns sehr nützlich wenn wir bestrebend ein Projekt rüberbringen möchten und authentisch und stark wirken wollen.

Auch bei Lebensaufgaben hilft sie uns dran zu bleiben, aber diese Farbe sollte in Maßen und nicht in Massen genutzt werden.

 

 

Blau

BDas Blau von dem wir sprechen ist ein dunkles Blau, kommt dem Königsblau nahe. Diese Beschreibung darf nicht falsch verstanden und gedeutet werden. Intensivität ist in diesem Sinne damit gemeint, dass wir unser wahres Ich finden, in uns suchen und spüren können. Wir sind durchweg gefordert und dabei kann uns die Farbe helfen uns zu finden, den Zugang zu unserer Seele zu ergründen. Wenn wir Seelenarbeit an uns tun dann ist diese Farbe sehr hilfreich, sie wirkt unterstützend bei therapeutischen Sitzungen und wenn wir lernen möchten z.B. spirituell zu arbeiten, sie fördert die Intuition und den Zugang zum Himmelreich. Telepathische Fähigkeiten können wir mit dieser Farbe gut fördern und erlernen. Blau ist die Farbe des Himmels.

 

Gold

Gold ist die reine Farbe des Herzens

 

Gold ist eine vielfältige Farbe die überall eingesetzt werden kann. Sie zeigt uns die reine Farbe des Herzens, sozusagen die Herzenswärme. Da Gold eine warme Farbe ist und in uns eine gewisse Wärme entfacht, können wir sie jederzeit nutzen, sie ist neutral. Das heißt egal zu welchen Anlässen und in welchen Wohnräumen wir sie aufstellen, sie hat eine neutrale Wirkung und wirkt auf unser Inneres. Wir dürfen auch gern Gold an uns tragen, es strahlt eine reine und gute Energie aus, sie wird auch oft zum heilen genutzt. Man kann Gold sogar essen und es ist wie das Kolloidale Silber zu Reinigungs- und Heilungszwecken (in einem bestimmten Maße) gedacht.

 

Silber

Silber ist die Farbe der Reinheit und Sterilität

 

SSilber ist eine kalte Farbe und wir dürfen sie nutzen um Dinge klarer und polarisierter zu sehen. Wir können unsere Gedanken damit neutralisieren. Silber, wie Kolloidales Silber wird in der Naturheilkunde für verschiedenste Krankheiten und zur Desinfektion genutzt. Wenn wir den Kopf voller Gedanken haben, dürfen wir Silber zum neutralisieren dieser Gedanken nutzen, indem wir uns z.B. Dekoration in dieser Farbe aufstellen. Silber sollten wir aber nicht im Übermaß nutzen oder um uns haben, denn es hat auch den Nachteil, dass wir uns Gefühlskalt verstimmen können dadurch, dass diese Farbe neutralisiert. Wir werden in unserem allgemeinen empfinden „Kühler“.

 

Schwarz

Schwarz ist die Farbe des Stillstandes

 

Wenn wir Schwarz sehen, dann halten wir meist kurz inne oder bleiben lange bei dem Thema das sich gerade in uns oder unserer Gedankenwelt abspielt. Schwarz macht uns nachdenklich. Zuviel Schwarz in unserem Leben könnte uns depressiv stimmen, denn es ist nicht vergleichbar mit einer Farbe die unsere Lebensgeister erwecken soll und uns fröhlich macht. Schwarz ist auch eine gewisse Farbe der Erotik, sie wirkt geheimnisvoll und vermittelt das Gefühl das man nicht hinter die Kulissen schauen kann. Sie blockiert. Wie auch gesagt wird, dass Schwarz die gegenteilige Farbe von Weiß ist, sollte man aber nicht negativ bewerten. Positiv gesehen ist es eine Farbe der Ruhe, deshalb wird sie auf Beerdigungen getragen, um inne zu halten und eine gewisse Stille hervorzurufen. Das verknüpft der Mensch mit Negativität weil ja für ihn eine Beerdigung etwas Schlimmes ist. Es ist immer das, was man daraus macht und somit kann diese Farbe durchaus positiv genutzt werden.

 

Rosa

Rosa ist die Farbe der Vollkommenheit

 

Die Farbe Rosa steht voll und ganz für die bedingungslose Liebe. Von Rosa sprechen wir wenn wir ein helles Rosa bis Pink sehen. Der Spruch „Auf rosa Wolken schweben“ oder „Eine rosarote Brille tragen“ versinnbildlichen dies, wobei auch diese Sachen wieder vom Menschen in ein falsches Licht gestellt wurden, weil sie etwas mit Ernüchterung zu tun haben. Ernüchterung in dem Sinne, dass z.B. wenn die rosarote Brille abgenommen wird, man dann in einer ganz anderen Welt ist und alles mit anderen Augen sieht, einfach ernüchterter fühlt. In Wahrheit ist die Farbe Rosa egal wo sie uns auftaucht immer mit Liebe verbunden und zwar mit bedingungsloser Liebe, der Mensch macht daraus das was es sein wird. Alles was in Rosa verpackt ist wirkt lieblicher und zart. Steckt man einen brutalen Schläger in ein rosa Kostüm, so wirkt er gleich nicht mehr brutal (nur als Beispiel). Rosa können wir nutzen um unsere Sinne zu beflügeln, vielleicht auch in einer Situation wenn wir mit jemandem streiten um die Emotionen ins positive zu wandeln. Diese Farbe kann uns helfen (wenn wir uns darauf einlassen) wieder in Liebe und mit Liebe zu sehen. Umgeben wir uns in schlimmen Lebenszeiten mit der Farbe Rosa, dann kann sie uns helfen wieder die Liebe in uns selbst und somit auch zu anderen zu finden, unser Herz zu öffnen. Was diese Farbe nun ausdrückt und bewirken kann wird wahrscheinlich durch diese Aussagen sehr deutlich.

 

Lila

Lila ist die Farbe der Hoffnung

 

Lila hilft uns weitgehender und umsichtiger um uns zu schauen und unseren Blickwinkel zu erweitern. Es wird von einem cremigen mittellila gesprochen. Wir können Lila nutzen wenn wir in einer Sackgasse stecken und Objektivität gefragt ist. Wenn wir festhängen in Diskrepanzen oder Streitereien anderer Art. Wir können durch sie unser Feingefühl für andere entfachen und öffnen (wenn wir das zulassen). Lila sollte auch nur als Dekoration und nicht in ganzen Wohnräumen, in denen man sich oft aufhält, als Farbton verwendet werden. Zu oft genutzt kann diese Farbe das Gegenteil bewirken indem wir nur noch im Außen sind und das Feingefühl für uns selbst verlieren. Lila kann uns z.B. wenn wir es für Meditationen oder Entspannungsübungen nutzen auch zu finanzieller Fülle verhelfen, wenn wir darum bitten.

 

Weiß

Weiß ist die Farbe der Vollkommenheit und Reinheit

 

Weiß versinnbildlicht Reinheit und Neutralität. Das ist die Farbe für einen Neuanfang und des Lichts. Licht hat auch immer wieder etwas mit der Erleuchtung in uns selbst zu tun, ein Licht erleuchtet. Licht ins Dunkel bringen. Wenn wir uns energetisch reinigen wollen nutzen wir weiß. Hoch-zeiten bestehen meist aus weiß usw. Diese Farbe ist die Farbe des Heiligen Seins. Des höheren selbst in uns. Mit der Farbe Weiß können wir uns energetisch schützen. Wir fühlen uns mit der Farbe weiß einfach rein und wohl. Zuviel weiß z.B. in Arztpraxen weckt das Gefühl der Sterilität und Kälte in uns aber nur genau deswegen weil wir es genau damit verknüpfen. Möchten wir zu uns finden und uns reinigen dann ist weiß eine sehr sinngemäße Farbe dafür.